Referenzen

Modernisierung zweier Heizwerke im Fernwärmenetz

Aufgabenstellung

Die S5-Steuerungen zweier Heizwerke (derzeit S5-95F), insgesamt 6 Kessel, 2 Druckhaltungen,

sowie Netzumwälzpumpen sollen gegen aktuelle S7-Baugruppen ausgetauscht werden.

Im gleichen Zuge soll auch die Intouch-Visualisierung ausgetauscht werden.

Vor-Ort-Bedienschalter und Anzeigen sollen wegfallen und durch HMI-Geräte ersetzt werden.

Die Daten sollen in einem Heizwerk zentral gesammelt werden.

Realisierung

Die S5-95F-Steuerungen wurden durch S7-317F-Steuerungen ersetzt.

Jeder Kessel des Heizwerkes bekam sein eigenes Touchpanel mit einer Visualisierung in WinCC-Flexible.

Die Steuerungen wurden per Ethernet miteinander vernetzt. Die Heizwerke wurden untereinander über eine SDSL-Leitung mittels zweier DSL-Router miteinander verbunden.

Die Daten der einzelnen Kessel laufen nun zentral in der Leitwarte eines Heizwerkes auf.

In der Leitwarte wurde die in die Jahre gekommene Intouch-Visualisierung durch 2 WinCC-Single-Stations ersetzt,

von denen aus man alle Kessel der Heizwerke bedienen und beobachten kann.

Die Frequenz-Umrichter der Netzumwälzpumpen wurden in diesem Zuge ebenfalls erneuert und per Touchpanels visualisiert.

ramstein